Bewerbung im Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft

Bewerbung im Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft

Nehmen Sie an unserem Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans teil und werden Sie Stipendiat:in unserer nächsten Generation. Bewerben Sie sich und absolvieren Sie ein drei- bis sechsmonatiges bezahltes Praktikum ab dem 3. Juli 2023 in einem deutschen Unternehmen in Deutschland.

Der Bewerbungszeitraum für Praktika im Jahr 2023 läuft vom 1. Oktober bis zum 16. November 2022 (23:59 Uhr).  

Ein Praktikum in Deutschland wird Ihr Leben verändern:

Mit der Teilnahme an unserem Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft gehören Sie zu den jährlich bis zu 75 Stipendiaten aus den Ländern des Westlichen Balkans, die Sie in der Einführungswoche vor Beginn Ihres Praktikums kennen lernen werden. Sie erhalten organisatorische und administrative Unterstützung.  Außerdem werden die meisten Kosten vor und während Ihres Aufenthalts in Deutschland übernommen 

Das Programm endet aber nicht mit dem letzten Tag Ihres Praktikums. Nach der Rückkehr in Ihr Heimatland werden Sie in ein sehr lebendiges Alumninetzwerk integriert, das regelmäßig eine Vielzahl von Weiterbildungsmaßnahmen anbietet, um Sie über die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen und Bedürfnisse des Arbeitsmarktes in Ihren Heimatländern auf dem Laufenden zu halten. 

Sind Sie interessiert? Benötigen Sie weitere Informationen? Informieren Sie sich über die einzelnen Schritte zur Bewerbung auf dieser Seitre. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an das Projektteam.

Wer kann sich bewerben?

  • Wirtschaft
  • Management
  • Marketing und Vertrieb
  • Personalwesen, Wirtschaftspsychologie
  • Consulting
  • Wirtschaftsrecht (erforderliche Kenntnisse der deutschen Sprache: mindestens B2)
  • Finanzwesen
  • Bankwesen
  • Versicherung
  • Finanzmathematik
  • Wirtschaftsprüfung (erforderliche Kenntnisse der deutschen Sprache: mindestens B2)
  • (nicht angeboten: Rechnungswesen)
  • Energietechnik
  • Regelungstechnik
  • Elektronik
  • Mikroelektronik
  • Signalverarbeitung
  • Telekommunikationstechnik 
  • Netzwerktechnik
  • Software-Entwicklung
  • Künstliche Intelligenz
  • Datenbanken
  • Datensicherheit
  • Big Data
  • Wirtschaftsinformatik
  • Fertigstellung
  • Wärmetechnik
  • Mechatronik
  • Mechanik
  • Design und Modellierung
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Logistik
  • Qualitätsmanagement
  • Verfahrenstechnik
  • Chemieingenieurwesen
  • Lebensmitteltechnologie
  • Biotechnologie
  • (Angewandte) Biologie
  • (Angewandte) Chemie
  • Klima- und Umwelttechnik
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie
  • Architektur (erforderliche Kenntnisse der deutschen Sprache: mindestens B2)
  • Journalismus
  • Politikwissenschaft (Interesse in Journalismus)
  • Germanistik (Erfahrung in Journalismus)
  • Wein- und Obstanbau
  • Agrarwirtschaft

Ihre Vorteile

Das Stipendienprogramm bietet umfassende Unterstützung und Beratung bei allen organisatorischen Schritten vor und während des Aufenthalts in Deutschland. Die meisten Kosten während der Vorbereitung in Ihrem Heimatland und während Ihres Aufenthalts in Deutschland werden vom Stipendienprogramm übernommen. 

Organisatorische und administrative Unterstützung

  1. Das Programm unterstützt Sie bei :
    • dem gesamten Prozess der Bewerbung und der Praktikumszeit
    • der Kommunikation mit den Unternehmen während des Matchmakings
    • der Suche nach einer Unterkunft, der Kommunikation mit Vermieter:innen und dem Abschluss von Mietverträgen
    • den administrativen Abläufen in Deutschland (Krankenversicherung, Anmeldung, Steuern)
  2. Das Programm kümmert sich um:
    • den Erhalt von Terminen zur Beantragung des Visums
    • den Erhalt der Arbeitserlaubnis
    • den Reisevorbereitungen nach Deutschland und zurück in Ihr Heimatland 
    • das Zwischentreffen Ihrer Generation in Deutschland
  3. Das Programmbereitet Sie auf Ihren Aufenthalt in Deutschland vor:
    • Erfahrungsaustausch mit Alumni und Mentoring durch Alumni

    • Vorbereitungstreffen und Teambildung in Ihren Heimatländern vor der Abreise nach Deutschland

    • Einführungswoche in Deutschland (in Berlin und Umgebung: Organisation, Unterkunft, Reisevorbereitung). Diese findet Ende Juni 2023 statt und die Teilnahme ist für alle Stipendiat:innen obligatorisch.

    • interkulturelles Training während der Einführungswoche

    • Bezuschussung zu einem Deutschkurs während der Zeit Ihres Praktikums in Deutschland

Finanzielle Unterstützung

  1. Finanzen:
    • Sie erhalten ein monatliches Stipendium über 550 EUR, das von der deutschen Regierung zur Verfügung gestellt wird
    • Ihr Unternehmen stellt entweder ein ausreichendes Praktikantengehalt zur Verfügung oder übernimmt die Kosten für Unterkunft und Versicherung
  2. Durch das Stipendienprogramm wird abgedeckt:
    • Vorbereitungstreffen im Heimatland  
    • Flugticket nach Deutschland und zurück in Ihr Heimatland 
    • Einführungswoche in Berlin  
    • Zugtickets zu den Praktikumsorten 
    • Zwischentreffen in Deutschland  
    • Bezuschussung eines Deutschkurses in Deutschland bis zu 200 EUR 
    • Das Visum ist für Stipendiat:innen gebührenfrei.
  3. Teilnehmer:innen übernehmen:
    • Kosten für die Übersetzung von Dokumenten
    • Reisekosten im Heimatland zum Interview, zur Beantragung des Visums sowie zum Flughafen und zurück nach Hause

Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren besteht aus vier Phasen. Bitte nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie die Informationen zu allen Phasen auf dieser Webseite.

Sie bewerben sich

    • für die Teilnahme am Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft allgemein
  • für ein Praktikum im Bereiech Ihres jeweiligen Studienfaches, nicht aber für bestimmte Stellen oder Unternehmen

Nach Ihrer erfolgreichen Bewerbung werden Sie mit den Unternehmen zusammengebracht, die im jeweiligen Jahr teilnehmen. Nicht jedes Unternehmen nimmt jedes Jahr teil. Die Bewerber kontaktieren die Unternehmen nicht im Voraus. Um sich einen Überblick zu verschaffen, welche Unternehmen seit 2003 am Stipendienprogramm teilgenommen haben, sollten Sie die Liste der Unternehmen sehr genau studieren und sich über die gewünschte Branche in Deutschland informieren. 

Sie können Ihre Bewerbung nur über unser Online-Bewerbungsformular einreichen. Bewerbungen per E-Mail werden nicht akzeptiert. Die Bewerbung muss vollständig in englischer oder deutscher Sprache verfasst sein. Bereiten Sie die folgenden Dokumente vor, bevor Sie die Online-Bewerbung ausfüllen. Sie sind Teil Ihrer Bewerbung und müssen über die Bewerbungsplattform hochgeladen werden. 

Bevor Sie sich online bewerben, bereiten Sie bitte die folgenden Dokumente vor. Diese müssen Sie im Online-Portal hochladen:

  1. Motivationsschreiben in Englisch oder Deutsch (als eine PDF-Datei)
    Das Motivationsschreiben ist das wichtigste Dokument Ihrer Bewerbung. Es hebt Sie von anderen potenziellen Bewerbern ab. Achten Sie darauf, dass Ihr Motivationsschreiben die folgenden vier Themen anspricht. Unterschreiben Sie Ihr Motivationsschreiben am Ende mit einem blauen Kugelschreiber
    • Was ist Ihre Motivation, sich für das Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft zu bewerben 
    • Welche(s) Arbeitsgebiet(e) bevorzugen Sie (z.B. Marketingabteilung im Finanzsektor, Forschungsabteilung im Automobilsektor) und was hoffen Sie, während des Praktikums zu lernen? Wie werden Sie dieses Praktikum nutzen, um sich beruflich weiterzuentwickeln 
    • Was macht Sie zu einer wertvollen Bereicherung für ein Unternehmen? Nennen und erläutern Sie Ihre Erfahrungen, Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften 
    • Wie möchten Sie Ihr erworbenes Wissen nutzen und zu unserem regionalen Alumninetzwerk beitragen 
    • Wie möchten Sie in naher Zukunft zur Entwicklung in Ihrem Land beitragen? 
  2. Lebenslauf auf Englisch oder Deutsch

    Verwenden Sie die bereitgestellte Vorlage und laden Sie sie als eine PDF-Datei hoch: Download in Word 

    Bitte beachten Sie, dass  Bewerbungen nur angenommen werden, wenn diese Vorlage verwendet wurde. 

  3. Porträtfoto

    Fügen Sie ein professionelles Porträtfoto von sich selbst (kein Selfie!) in einem gängigen Grafikformat (JPEG, PNG) bei.

  4. Eingescannte Notenübersicht
    Die Notenüberischt ist eine Übersicht über die von Ihnen belegten Kurse und erzielten Noten während Ihres Studiums, die von Ihrer Fakultät ausgestellt wird (als eine PDF-Datei).
      • Bachelor-Studierende: Notenübersicht des Bachelor-Studiums
      • Master-Studierende: Notenübersicht des Master-Studiums UND Notenübersicht des Bachelor-Studiums
      • PhD-Studierende: Notenüberischt des Doktoratstudiums UND Notenübersicht des Master-Studiums

    Wenn Sie Ihr Master- oder Doktoratstudium gerade erst begonnen haben und keine Notenübersicht vorlegen können, reichen Sie stattdessen bitte die zuletzt verfügbare Notenübersicht UND eine Immatrikulationsbestätigung ein.

  5. Englische oder deutsche Übersetzung der Notenübersicht
    Die Dokumente können von Ihnen selbst übersetzt werden, eine Übersetung durch einen offiziellen Übersetzer ist nicht unbedingt notwendig.
  6. Zwei Empfehlungsschreiben von Professoren, Vorgesetzten oder anderen relevanten Personen
    Ein Empfehlungsschreiben muss von einem Universitätsprofessor im Jahr der Bewerbung ausgestellt werden. Das andere Empfehlungsschreiben kann von einem weiteren Professor, einem Vorgesetzten oder eines anderen relevanten Stakeholders ausgestellt werden. Jedes Empfehlungsschreiben muss einen offiziellen Briefkopf haben und unterschrieben sein. Stempel sind nicht erforderlich.
  7. Optional: andere eingescannte Dakumente, die als eine PDF-Datei zusammengefasst werden können
    z.B. Sprachzeugnisse für Deutsch oder Englisch, Referenzen, Diplome. Sie können die Dokumente im PDF-Format hochladen. Die Dokumente sollten nicht gezippt werden. 

Bevor Sie sich bewerben, lesen Sie bitte alle Informationen auf unserer Website einschließlich der FAQ sorgfältig durch und prüfen Sie, ob Sie für eine Bewerbung in Frage kommen! Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt!  

Die Ausschreibung für Praktika im Jahr 2023 ist vom 1. Oktober bis zum 16. November (23:59 Uhr) 2022 geöffnet.

Erfahren Sie mehr über die Datenschutzbestimmungen bei der Bewerbung um die Teilnahme am Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans.

Alle Bewerber werden etwa eine Woche vor dem vorgesehenen Vorstellungsgespräch in den jeweiligen Ländern über das Ergebnis der ersten Auswahlrunde informiert

Die Interviews finden nur an bestimmten Tagen in der Hauptstadt des jeweiligen Landes statt. Entsprechend der weiteren Entwicklung der COVID-Pandemie können die Vorstellungsgespräche auch online stattfinden. Dies ist die einzige Ausnahme. In der Regel finden alle Vorstellungsgespräche vor Ort statt. Dies gilt auch für potenzielle Bewerber, die ein Erasmus-Semester im Ausland absolvieren.

Geringfügige Änderungen sind möglich! Die Einladungen zu den Interviews werden eine Woche vor Beginn der Gespräche verschickt.

Serbien: 28. November – 1. Dezember 2022

Kroatien: 12. – 13. Dezember 2022

Bosnien und Herzegowina: 14. – 16. Dezember 2022

Nordmazedonien: 10. – 13. Januar 2023

Kosovo: 16. – 19. Januar 2023

Albanien: 6. – 9. Februar 2023

Montenegro: 9. – 10. Februar 2023

Die Auswahlkommission besteht aus Mitgliedern des Projektteams, Alumni des Programms und Vertretern der jeweiligen Botschaften, der GIZ, der bilateralen Handelskammern und einiger Unternehmen. Die Vorstellungsgespräche dauern ca. 30 Minuten und werden entweder auf Englisch oder auf Deutsch geführt, je nachdem, welche Sprachkenntnisse Sie bei Ihrer Bewerbung angegeben haben. Seien Sie darauf vorbereitet!

Die Bewerber:innen werden bis spätestens Ende Februar 2023 darüber informiert, ob sie auf die Shortlist gekommen sind oder nicht. Bewerber:innen, die auf der Shortlist sind, werden mit deutschen Unternehmen zusammengebracht. Die meisten Unternehmen entscheiden auf der Grundlage der schriftlichen Bewerbungsunterlagen und der Empfehlung der Auswahlkommission, wen sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

In die engere Auswahl zu kommen, ist bereits ein großer Schritt, bedeutet aber nicht, dass ein:e Bewerber:in einen Praktikumsplatz erhält. Die Unternehmen treffen ihre Entscheidung auf der Grundlage der Bewerbungsunterlagen, der Ergebnisse der Vorstellungsgespräche und ihrer spezifischen Projektanforderungen. Etwa 50 Prozent der Kandidat:innen, die in die engere Wahl kommen, erhalten ein Stipendium und einen Praktikumsplatz.

Das Programm wird den Unternehmen Anfang März 2023 die Profile der Kandidat:innen der Shortlist zur Verfügung stellen. Der Entscheidungsprozess in den Unternehmen kann bis Ende Mai 2023 dauern.

Im Mai und Juni 2023 werden die Stipendiat:innen in ihren jeweiligen Heimatländern auf die Praktika und ihren Aufenthalt in Deutschland vorbereitet. Das Stipendienprogramm übernimmt den Großteil der logistischen und administrativen Aufgaben.  

Alle Stipendiat:innen nehmen an der Einführungswoche in Berlin und Umgebung teil, die Ende Juni 2023 stattfinden wird. Die Teilnahme an der Einführungswoche ist für alle Stipendiat:innen obligatorisch. Nach der Einführungswoche reisen Sie zu Ihrem Praktikumsort in Deutschland und beginnen Ihr Praktikum am 3. Juli 2023. Eine Ausnahme von dieser Regel gibt es nicht.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Ja, junge Graduierte, die den Universitätsabschluss nach dem 1. Januar 2022 gemacht haben, können sich bewerben.

Bewerber:innne aus Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien und Serbien, die in einem dieser Länder studieren oder kürzlich das Studium in einem dieser Länder beendet haben, können sich bewerben.

Nur Studierende und junge Absolvent:innen, die aus einem der teilnehmenden Länder kommen, können am Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft teilnehmen.

Wenn Sie als reguläre:r Student:in in einem Land außerhalb der teilnehmenden Läneder studieren und vorhaben, dort ihr Studium zu beenden, können Sie sich nicht bewerben. Dies gilt ebenfalls für Graduierte, die das Studium außerhalb der Region beendet haben.

Ja, Sie können sich bewerben, wenn Sie Ihr Regelstudium an einer der Hochschulen in der Region absolvieren und ein oder zwei Semester als Austauschstudent:in im Ausland verbracht haben.

Nein, nur Studierende und junge Absolvent:innen aus einem der folgenden Felder können teilnehmen:

Business Administration, Economics and Law

  • Economics
  • Management
  • Marketing and Sales
  • Human Resources, Business Psychology
  • Consulting
  • Commercial Law (minimum required knowledge of German language: B2)

Finance

  • Finance
  • Banking
  • Insurance
  • Financial Mathematics
  • Auditing (minimum required knowledge of German language: B2)
  • (no: Accounting)

Electrical Engineering

  • Power engineering
  • Control engineering
  • Electronic engineering
  • Microelectronics
  • Signal processing
  • Telecommunications engineering

Computer Science and Business Informatics

  • Network Engineering
  • Software engineering
  • Artificial intelligence
  • Databases
  • Data Security
  • Big Data
  • Business Informatics

Mechanical Engineering

  • Manufacturing
  • Thermal Engineering
  • Mechatronics
  • Mechanics
  • Design and Modelling

Industrial Engineering and Logistics

  • Industrial Engineering
  • Logistics
  • Quality Management

Technology, Natural and Environmental Sciences

  • Process Engineering
  • Chemical Engineering
  • Food Technology
  • Biotechnology
  • (Applied) Biology
  • (Applied) Chemistry
  • Climate and Environmental Technology

Civil Engineering and Architecture

  • Civil Engineering
  • Geodesy
  • Architecture (minimum required knowledge of German language: B2)

Journalism

  • Journalism
  • Political Science (experiences in journalism)
  • German Studies (experiences in journalism)

Agriculture

  • Wine and Fruit growing
  • Agricultural economics

Ja, Studierende und junge Graduierte, die an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Polytechnischen Hochschule) studieren bzw. studiert haben, können sich bewerben, wenn sie die anderen Bewerbungsvoraussetzungen ebenfalls erfüllen.

Die Notenübersicht ist ein Nachweis über alle Kurse, die Sie belegt und die Noten, die Sie erreicht haben. Dieses Dokument wird von der Fakultät ausgestellt. Die Übersetzung ins Deutsche oder Englische können Sie selbst vornehmen; eine beglaubigte Übersetzung ist nicht notwendig. Nur wenn Sie auf der Shortlist sind, müssen Sie eine beglaubigte Übersetzung der Notenübersicht einreichen.

Bewerber:innen müssen sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache haben. Deutschkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Bedingung. Bewerber:innen, die sich für ein Praktikum in den Bereichen Wirtschaftsrecht, Rechnungswesen oder Architektue bewerben, müssen mindesten B2-Kenntnisse der deutschen Sprache zum Zeitpunkt der Bewerbung haben.

Sie müssen ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf in unserem Template, ein Bewerbungsfoto, die Notenübersicht (Original und Übersetzung) sowie zwei Empfehlungsschreiben einreichen. Andere Dokumente sind optional.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Online-Portal eingereicht. Den Link finden Sie während des Bewerbungszeitraums auf unserer Webseite www.stipendienprogramm.org

Das Motivationsschreiben ist eins der wichtigsten Dokumente, dass Sie von anderen Bewerber:innen unterscheided. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Motivationsschreiben die folgenden Fragen beantwortet: Therefore, make sure that your letter of motivation addresses the following topics:

  1. Was ist Ihre Motivation, sich für das Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft zu bewerben 
  2. Welche(s) Arbeitsgebiet(e) bevorzugen Sie (z.B. Marketingabteilung im Finanzsektor, Forschungsabteilung im Automobilsektor) und was hoffen Sie, während des Praktikums zu lernen? Wie werden Sie dieses Praktikum nutzen, um sich beruflich weiterzuentwickeln 
  3. Was macht Sie zu einer wertvollen Bereicherung für ein Unternehmen? Nennen und erläutern Sie Ihre Erfahrungen, Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften 
  4. Wie möchten Sie Ihr erworbenes Wissen nutzen und zu unserem regionalen Alumninetzwerk beitragen 
  5. Wie möchten Sie in naher Zukunft zur Entwicklung in Ihrem Land beitragen? 
  •  

Nach einer erfolgreichen Online-Bewerbung werden Interviews stattfinden. Wenn die Kandidat:innen auch hier erfolgreich sind, kommen sie auf die Shortlist. Anschließend werden die Unternehmen ihre finale Entscheidung treffen.

Eine Woche vor den Interviews erhalten die Kandidat:innen eine Einladung zum Gespräch oder eine Absage. Die Interviews finden jeweils in den Hauptstädten der teilnehmenden Länder statt. Nur im Fall, dass Reisen aufgrund der Pandemie nicht möglich sein sollte, werden die Interviews online stattfinden.

Auf der Shortlist zu sein, bedeutet nicht, dass der Kandidat oder die Kandidatin ein Praktikumsplatz erhält. Die Unternehmen werden sich für Bewerber:innen von der Shortlist entsprechend ihrer laufenden Projekte in den verschiedenen Arbeitsbereichen und entsprechend der jeweiligen Qualifikationen entscheiden. Üblicherweise erhalten die Hälfte der Bewerber:innen der Shortlist ein Angebot für ein Praktikumsplatz.

Alle Teilnehmer:innen erhalten ein monatliches Stipendium, das für die Deckung der Lebenshaltungskosten ausreichend ist. Darüberhinaus übernehmen die Unternehmen entweder die Kosten für die Unterkunft und Krankenversicherung ihrer Praktikant:innen oder zahlen ein monatliches Gehalt.

Das Stipendienprogramm übernimmt die Kosten für das Flugticket nach Deutschland, die Kosten für einen Deutsch-Sprachkurs bis zu 200 EUR in Deutschland sowie die Kosten für die Einführungswoche in Berlin und Umgebung.

Die Kosten für die offizielle Übersetung von Dokumenten für die Bewerbung, die Fahrt zu den Interviews und alle Fahrten zur Beantragung der Visa werden von den Bewerber:innen und Stipendiat:innen getragen.

Nein, das Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft organisiert keinen Deutsch-Sprachkurs. Stipendiat:innen können sich in Deutschland selbst einen passenden Sprachkurs suchen und daran teilnehmen. Das Stipendienprogramm übernimmt die Kosten bis zu 200 EUR.

Das Programm startet mit der Einführungswoche in Berlin Ende Juni. Die Teilnahme daran ist für alle Stipendiat:innen obligatorisch. Die Praktika beginnen am 3. Juni 2023 und dauern zwischen drei und sechs Monaten. Dies ist abhängig vom Bedarf der Unternehmen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner